Kennen Sie Progressive Web Apps?

Normale, sogenannte native Apps kennt jeder und hat sie in Massen auf seinem Smartphone. Dass darunter auch einige Progressive Web Apps (kurz: PWA) sind, weiß kaum jemand.

Prominente Beispiele sind Booking.com, Trivago, Pinterest, Twitter Lite oder die Washington Post.

Eine native App zu programmieren ist teuer. Man braucht eigene Tools und Programmiersprachen, die nicht jeder beherrscht. Und nicht zuletzt muss man sie dann auch noch über die App-Stores von Google und Apple vertreiben, muss langwierige Freigabeprozesse durchlaufen und zahlt dafür auch noch Gebühren.

Progressive Web Apps sind dagegen in Prinzip normale Websites, welche die üblichen Internet-Technologien wie HTML, CSS und JavaScript benutzen. Spezielle Frameworks lassen diese Websites dennoch wie richtige Apps aussehen, auch die Bedienung fühlt sich so an und nutzt alle Möglichkeiten, die Ihr Smartphone oder Tablet bietet. Dazu gehört, dass man die PWA als Icon auf dem Bildschirm ablegen kann, man bekommt Push-Benachrichtigungen (unter Android), kann Bilder aufnehmen und hochladen, etc.

PWAs haben außerdem einen Offline-Modus. Einmal geladen, liegen alle Daten im internen Speicher Ihres Smartphones und funktionieren auch ohne Internetverbindung. Steht diese wieder zur Verfügung, synchronisiert sich die App mit dem aktuellen Stand und lädt gegebenenfalls Updates herunter, und zwar nur die neu benötigten Daten. Zur Distribution sind dabei nicht auf einen speziellen Anbieter angewiesen, sondern können die App einfach über Ihre bestehende Website zum Herunterladen anbieten.

Eine PWA kann ganz einfach eine offline-Version Ihrer bestehenden Website sein, die sich wie eine App anfühlt. Sie kann aber auch Ihre Website um Funktionen ergänzen, die diese ohne den Zugriff auf die Hardware des Endgerätes gar nicht bieten kann. Oder sie kann etwas völlig davon Losgelöstes sein, individuell auf einen bestimmten Einsatzzweck ausgerichtet (z.B. interaktive Anleitungen für Arbeiter auf einer Baustelle ohne Interverbindung). Die Möglichkeiten sind endlos.


Vorteile von Progressive Web Apps:

  • Günstiger als eine native App
  • Bieten die gleiche gewohnte Optik und Bedienung
  • Zugriff auf Hardware-Funktionen des Smartphones (Kamera, Sensoren, …)
  • Einfachere Programmierung, Instandhaltung und Weiterentwicklung
  • Gleiche Basistechnologien wie Ihre Website
  • Einfacher Vertrieb über die eigene Website


Sie haben Fragen zu Progressive Web Apps?

Wir beraten Sie gerne und prüfen, welche Umsetzung für Ihre Zwecke geeignet ist. Rufen Sie uns an unter 0721 664714-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@navigate.de.

Zurück
Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an unter 0721 66 47 14-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@navigate.de

Nach oben

Blog

Ende Juni 2022 ist die 17. Programmversion des Weblication© CMS erscheinen, das wir seit dem Bestehen unserer Agentur einsetzen. Die Version 17 ist…

Blog

Zu unserem 20-jährigen Jubiläum vor zwei Jahren hatten wir unsere neue Website fertiggestellt und viel Lob dafür bekommen. Nur die Page-Speed-Werte…