Navigate AG spendet 2.000 EUR für neues Theaterprojekt 

Karlsruhe, 10.04.2008 | Die Navigate AG Karlsruhe engagiert sich für den Kinderschutz und übernimmt 10 Schulpatenschaften mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro an die Karlsruher Stiftung Hänsel+Gretel. Mit diesem Geld können weitere Vorstellungen für das Theaterprojekt "Am Ende der Angst" umgesetzt werden. Das Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Hänsel+Gretel und Werkraum Karlsruhe e.V.

<media 52 - - "BILD, spende theaterprojekt, spende_theaterprojekt.jpg, 40 KB"></media>Sexuelle Gewalt von Kindern und Jugendlichen ist bisher kaum erforscht und wenig in der Öffentlichkeit thematisiert. Die Dunkelziffer ist sehr groß und die Täter werden immer jünger. Mit dem innovativen und mobilen Theaterprojekt möchten die Stiftung Hänsel+Gretel und Werkraum Karlsruhe dieses schwierige Thema aufgreifen und an Karlsruher Schulen thematisieren.

Der Spendenscheck wurde von Roland Löffler, Vorstand der Navigate AG, im Rahmen eines Fotoshootings für die geplante Kampagne übergeben. Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse der Realschule Rüppurr halfen, den großen Betrag zu tragen."Wir sind ein Internetunternehmen aus der Region, das sich seit vielen Jahren für die Stiftung Hänsel+Gretel einsetzt, u.a. haben wir gemeinsam mit der Stiftung die Internetseite www.mediothek.org unterstützt und wollen jetzt Verantwortung für die SchülerInnen in Karlsruhe zeigen, indem wir ihnen die Möglichkeit geben, das Theaterstück "Am Ende der Angst" an ihrer Schule zu haben.", so Roland Löffler, Vorstand der Navigate AG.

Zurück
Nach oben

Blog

Seit September 2022 hat unser Projektleiter Jörg Bechtold das oben genannte Zertifikat. In diesem Artikel berichtet er, wie es dazu kam und was seine…

Blog

Vom 4. bis zum 7. August fanden die TYPO3 Developer Days 22 in Karlsruhe statt. Zwei Mitarbeiter der Navigate AG waren dabei.