Bundesminister Dr. Manfred Stolpe schaltet Kompetenznetzwerk "mobilität 21" im Internet frei (www.bmvbw.de)

Bundesminister Dr. Manfred Stolpe schaltet Kompetenznetzwerk "mobilität 21" im Internet frei

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung "Innovative Mobilitätskonzepte, Kompetenznetzwerk mobilität 21" hat Bundesminister Dr. Manfred Stolpe heute die neue Internetplattform "mobilität 21" vorgestellt. "Ziel ist es, mit Hilfe dieses neu geschaffenen Kompetenznetzwerkes innovative Lösungen zu Fragen von Mobilität und Verkehr noch besser als bisher zu unterstützen", erklärte der Minister. Mit "mobilität 21" würden die vielen schon vorhandenen innovativen Lösungen sowohl für den Güter- wie auch den Personenverkehr systematisch gesammelt, zusammengestellt und über das Internet einer noch breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. "Mit "mobilität 21" wollen wir mit zeitgemäßen Instrumenten zeitgemäßes Wissen für zeitgemäße Lösungen einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung unterstützen", betonte Stolpe.

Damit solle das Wissen um innovative Lösungen einer größeren Nutzerschaft zugänglich gemacht werden und gleichzeitig darauf aufbauend ein Wettbewerb um die besten Lösungen angestoßen werden. Neben der Darstellung innovativer Lösungen informiere "mobilität 21" aber auch über die neuesten Forschungsergebnisse aus dem Bereich Mobilität und Verkehr, erläuterte Stolpe. Die mit hohem finanziellen Einsatz vom Bund geförderte Forschung im Bereich Mobilität und Verkehr solle so ebenfalls eine noch bessere und breitere Wirkung entfalten. Im interaktiven Teil von "mobilität 21" habe der Nutzer zusätzlich die Möglichkeit, eigenes Wissen, Meinungen und Einschätzungen mitzuteilen und sich so selber in diese Plattform einzubringen.

Die Auftaktveranstaltung zu "mobilität 21" stand unter dem Motto "vom Wissen zum Können; vom Können zum Handeln". Namhafte Experten und Entscheidungsträger aus dem Bereich Mobilität, Verkehr und Logistik diskutierten das vielfältige Spektrum von Chancen und Risiken, das mit der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lösungen verknüpft ist. Die Initiative des Bundesverkehrsministeriums zu "mobilität 21" wurde von den Teilnehmern einhellig begrüßt.

 

(www.bmvbw.de)

Zurück
Nach oben

Blog

Seit September 2022 hat unser Projektleiter Jörg Bechtold das oben genannte Zertifikat. In diesem Artikel berichtet er, wie es dazu kam und was seine…

Blog

Vom 4. bis zum 7. August fanden die TYPO3 Developer Days 22 in Karlsruhe statt. Zwei Mitarbeiter der Navigate AG waren dabei.