Mediothek (Der Kurier)

Mit Spendenscheck von Navigate AG

Hänsel & Gretel baut "Mediothek" auf:


Karlsruhe (rw). Der in Karlsruhe ansässigen, aber bundesweit tätigen Stiftung "Hänsel & Gretel" ist mit dem Aufbau der Fachbibliothek "Mediothek" ein weiterer Schritt zu einem flächendeckenden Netzwerk gegen Gewalt und Kindesmissbrauch gelungen.

Partner von "Hänsel & Gretel" bei diesem Projekt ist die Berliner "Bundesarbeitsgemeinschaft Prävention & Prophylaxe e. V.". Gemeinsam mit Sponsoren wie der Navigate AG, der EnBW, asknet, der BB Bank, der Buchhandlung Mende sowie Grundig wurde das Internetportal www.mediothek.org geschaffen, das den Zugang zu Fachliteratur zum Thema Kinderschutz erleichtert. Denn häufig suchen Lehrer, Eltern und Opfer nach Möglichkeiten, sich zum Themengebiet Gewalt und Missbrauch selbst zu informieren, ohne zu einer Beratungsstelle gehen zu müssen. Insbesondere auch für Lehrer und Schulen besteht nun die Möglichkeit, diese Themen dank ausführlicher Literaturrecherche zielgruppenspezifisch aufbereiten zu können und damit einen ganz wichtigen Schritt zur Prävention und Aufklärung zu leisten.

Der Geschäftsführer der Navigate AG, einer Karlsruher Kommunikationsagentur, die für Kunden wie Schwabe Arzneimittel, Fiducia, DaimlerChrysler, EnBW oder die Stadt Karlsruhe tätig ist, half dabei mit ihrem großen Know-how und geldwerten Leistungen in Höhe von 6 000 Euro, das Internetportal www.mediothek.org zu realisieren.

Der Geschäftsführer der Navigate AG, Roland Löffler überreicht Hänsel-&-Gretel-Geschäftsführer Jerome Braun einen Scheck über 6000 Euro für den Aufbau einer Internet-Bibliothek zum Thema Gewalt und Kindesmissbrauch. 

Zurück
Nach oben

Blog

Seit September 2022 hat unser Projektleiter Jörg Bechtold das oben genannte Zertifikat. In diesem Artikel berichtet er, wie es dazu kam und was seine…

Blog

Vom 4. bis zum 7. August fanden die TYPO3 Developer Days 22 in Karlsruhe statt. Zwei Mitarbeiter der Navigate AG waren dabei.