"Aktion Anker" bei der BG -Sponsoren melden sich zu Wort (www.ka-news.de)

Karlsruhe - Am zweiten Weihnachtsfeiertag geht es bei der BG Karlsruhe nicht nur um wichtige Punkte, wie jedes Jahr steht auch heuer wieder der gute Zweck im Mittelpunkt (ka-news berichtete).

Die BG Karlsruhe und ihre Sponsoren unterstützen vor und während des Heimspiels zwischen den Jahren ein Projekt der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Das ehemalige Hotel "Anker" am Karlsruher Lameyplatz wird von der AWO als Unterkunft für in Not geratene Menschen, die sich am Wohnungsmarkt selbst nicht behaupten können, genutzt. Da die AWO über die Saison hin bestens die Karlsruher Basketballer beim Auf- und Abbau der Europahalle unterstützt, will sich die BG jetzt revanchieren.

So geht beispielsweise von jeder an der Abendkasse gekauften Eintrittskarte ein Euro an das AWO-Projekt. Vor allem aber sind es die Sponsoren aus dem Netzwerk der BG Karlsruhe, die für diese gute Sache aktiv werden. Beinahe für jede "Anker-Baustelle" haben sie das passende Werkzeug, die passenden Mittel oder einfach eine passende Idee. Bei ka-news sagen sie jetzt, warum die "Aktion Anker" ein gute Sache ist und warum sie sich engagieren.

Christian Titze, Geschäftsführer des Raiffeisen Baucenter Rastatt: "Die 'Aktion Anker' der BG Karlsruhe ist eine gute Sache. Wir machen selbstverständlich mit und beteiligen uns mit nützlichem Werkzeug und Material aus unserem Baucenter. Das passt! Wir erwarten gerne Vorschläge mit Dingen, die dort gebraucht werden."

Michael Ebinger, Inhaber der EBI Computerlösungen: "Gemeinsam mit der Navigate AG unterstützen wir die Einrichtung von Computerarbeitsplätzen im Hotel 'Anker', da wir davon überzeugt sind, dass dieser EDV Raum den Bewohnern und Betreuern dort sehr helfen wird. Auch können wir auf diesem Wege der AWO etwas von dem zurückgeben, was sie an Arbeit und Engagement bei jedem Heimspiel der BG Karlsruhe leistet. Wir sind seit zwei Jahren Partner, Sponsor und technischer Ausstatter der BG Karlsruhe und deshalb ist für uns die Teilnahme an diesem Projekt eine Selbstverständlichkeit."

Roland Löffler, Vorstand der Navigate AG: "Gemeinsam mit EBI Computerlösungen unterstützen wir die Einrichtung von Computerarbeitsplätzen im 'Anker'. Da wir den Aufwand für die 'Umgestaltung' der Europahalle bei einem Heimspiel kennen, wissen wir, dass ohne die AWO ein reibungsloser Ablauf eines Heimspiels undenkbar wäre. Daher haben wir uns entschlossen, ein kleines 'Dankeschön' in Form der Hard- und Software-Ausstattung des geplanten Computerraums im Anker zu leisten."

Christian Rössler, Vorstand R.TV - das Regionale: "Die Aktion der BG für das Hotel 'Anker' ist eine sehr gute Sache, weil sie Sport und soziale Verantwortung für alle sichtbar verbindet. Für uns als TV-Sender und Medienpartner der BG passt das sehr gut ins Bild, und wir freuen uns schon darauf, über die Fortschritte beim Renovieren und Einrichten der Wirtschaftsräume des Ankers zu berichten."

Günter Knappe, Hit 1-Sportreporter und Macher des Basketballkanals: "Die 'Aktion Anker' der BG und ihres Umfelds für die AWO ist eine wirklich handfeste und beispielgebende Hilfe für unsere Stadt. Da ist es selbstverständlich, dass wir dieses soziale Projekt in unserer Berichterstattung über die BG würdigen und als BG-Medienpartner sehr gerne unseren Beitrag leisten."

Arthur Brendelberger, Product-Manager Sanitär Ronal GmbH: "Als wir von der Wohltätigkeits-Aktion - BG-Sponsoren richten den 'Anker' ein - erfahren haben, war es für uns, als langjähriger und treuer Sponsor der BG, klar, dass auch wir uns bei der Aktion beteiligen werden. Da Ronal nicht nur Aluminium-Räder herstellt, sondern auch Duschen produziert, kam uns der Gedanke, die 'Aktion Anker' aus diesem Bereich - mit Duschabtrennungen - zu unterstützen."

Uwe Jackstadt, Leiter des Michelinwerks Karlsruhe: "Wir haben, nachdem wir davon erfahren haben, nicht lange überlegen müssen. Ein Engagement in dieser Form unterstützen wir natürlich gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten. Ganz abgesehen davon, sind wir ja sozusagen fast Nachbarn des 'Ankers'."

Peter Geisser, Inhaber der Autohäuser Geisser: "Über die BG-Aktivitäten für die AWO habe ich mit Interesse gelesen. Auch wir wollen helfen und werden, wie jedes Jahr, eine Spende für eine soziale Einrichtung aufbringen. Dieses Jahr haben wir uns für eine Geldspende an die 'Aktion Anker' entschieden. Wir hoffen, damit im Sinne der BG und im Sinne der Bedürftigen zu handeln." (tmr/swa)

(www.ka-news.de)

Zurück
Nach oben

Blog

Seit September 2022 hat unser Projektleiter Jörg Bechtold das oben genannte Zertifikat. In diesem Artikel berichtet er, wie es dazu kam und was seine…

Blog

Vom 4. bis zum 7. August fanden die TYPO3 Developer Days 22 in Karlsruhe statt. Zwei Mitarbeiter der Navigate AG waren dabei.