Netzwerk für innovative Mobilitätskonzepte (www.bundesregierung.de)

Bundesminister Manfred Stolpe hat bei der der Veranstaltung "Innovative Mobilitätskonzepte, Kompetenznetzwerk mobilität 21" die neue Internetplattform "mobilität 21" vorgestellt. Das Portal ist ein Forum für Wissen und Erfahrung im Bereich innovativer Verkehrskonzepte.

Die Verkehrswirtschaft ist zu einer wachsenden Branche mit Milliardenumsatz und Millionen von Arbeitsplätzen geworden. Mit der Globalisierung der Gütermärkte hat sich die Komplexität des Verkehrswesens drastisch erhöht. Der einfache Transport war gestern; die Zukunft gehört der Organisation von Prozessketten und komplexen Verkehrssystemen unter Zuhilfenahme modernster Technik. Verkehrswirtschaftliche Innovationen sind es, die der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung neue Wege eröffnen.

Vom Wissen zum Können

Um Ideen zu realisieren und für Probleme schnelle Lösungen zu finden, müssen Kompetenzen gebündelt werden. "Ziel ist es, mit Hilfe dieses neu geschaffenen Kompetenznetzwerkes innovative Lösungen zu Fragen von Mobilität und Verkehr noch besser als bisher zu unterstützen", sagte Stolpe am 18. August in Berlin.

Mit "mobilität 21" werden erstmals viele schon vorhandene innovative Lösungen für den Güter- wie auch den Personenverkehr systematisch gesammelt, zusammengestellt und über das Internet einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. In sechs verschiedene Problemfelder unterteilt, kann der Besucher der Seite beispielsweise nach einer Lösung für ein Mobilitäts-Problem in seinem Umfeld suchen um dann mit Experten in Kontakt zu treten, welche dieses Problem bereits mit Erfolg gelöst haben.

Vom Können zum Handeln

Die mit hohem finanziellen Einsatz vom Bund geförderte Forschung im Bereich Mobilität und Verkehr wird durch das neue Kompetenznetzwerk eine noch bessere und breitere Wirkung entfalten. Im interaktiven Teil von "mobilität 21" hat der Nutzer zusätzlich die Möglichkeit, eigenes Wissen, Meinungen und Einschätzungen mitzuteilen und sich so selber aktiv in diese Plattform einzubringen.

Die Veranstaltung zu "mobilität 21" stand unter dem Motto "vom Wissen zum Können; vom Können zum Handeln". Namhafte Experten und Entscheidungsträger aus dem Bereich Mobilität, Verkehr und Logistik diskutierten das vielfältige Spektrum von Chancen und Risiken, das mit der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lösungen verknüpft ist.

 

(www.bundesregierung.de)

Zurück
Nach oben

Blog

Seit September 2022 hat unser Projektleiter Jörg Bechtold das oben genannte Zertifikat. In diesem Artikel berichtet er, wie es dazu kam und was seine…

Blog

Vom 4. bis zum 7. August fanden die TYPO3 Developer Days 22 in Karlsruhe statt. Zwei Mitarbeiter der Navigate AG waren dabei.